Page tree
Suche

Beschreibung:

In diesem Leitfaden werden die verschiedenen Analyseschritte beschrieben, die dabei helfen können, die Ursache zu identifizieren, wenn ein Telefon sich nicht provisionieren lässt.

Betreffend der Provisionierung ist auch die Dokumentation Erklärung zu der STARFACE Provisionierung zu beachten. Im ersten Schritt sollte geprüft werden, welche Provisionierungsart von dem jeweiligen Telefon unterstützt wird.

Bei extern angebundenen Telefonen ist auch die Dokumentation Anbindung eines Homeoffice an die STARFACE zu beachten.

Analyseschritte (Basis)

  1. Hat das Telefon eine IPv4-Adresse bekommen?
  2. Ist die IPv4-Adresse des Telefons im gleichen Subnetz wie die STARFACE?
  3. Ist die IPv4-Adresse des Telefons möglicherweise in der Blacklist der STARFACE eingetragen?
  4. Ist die Autoprovisionierung auf der STARFACE aktiv?
  5. Ist ein MAC-Filter aktiv und die MAC-Adresse muss noch hinzugefügt werden?
  6. Funktioniert die Provisionierung, wenn der Pfad zur STARFACE manuell auf der Weboberfläche des Telefons eingetragen wird?
  7. Ist eine Provisionierung möglich, nachdem das Telefon in die Werkseinstellungen zurückgesetzt worden ist?
  8. Ist im autoprov-Log auf Loglevel "DEBUG" ein Provisionierungsversuch zu sehen?
  9. Nur Modelle von Fanvil - Haben die Telefone Zugriff via HTTPS auf "fdps.fanvil.com"?

Analyseschritte (Logfiles)

Im Logfile mit dem Namen "Autoprov" (siehe auch Log-Dateien auf der Weboberfläche der STARFACE einsehen) kann der STARFACE geprüft werden, ob das Telefon versucht sich zu provisionieren. Es wird empfohlen das Loglevel des Logfiles auf "All" umzustellen, um mehr Informationen einsehen zu können.