Child pages
  • Log-Dateien auf der Weboberfläche der STARFACE einsehen
Suche
Weboberfläche der STARFACE
Menüpunkt "Admin"
Menüpunkt "Server"
Reiter "Log-Datei"

In diesem Reiter können die unterschiedlichen Log-Dateien der STARFACE eingesehen und das Logging-Level der Log-Dateien konfiguriert werden.

Die aktivierte Checkbox "Schaltfläche zum Fehlerbericht senden in Weboberfläche anzeigen" schaltet bei auftretenden Fehler-Pop-ups der STARFACE eine zusätzliche Option frei, mit der diese Fehlermeldungen direkt an den STARFACE Support geschickt werden können.

Hinweis: Es ist zu beachten das eine eingeschickte Fehlermeldung nicht automatisch ein neues Support-Ticket generiert, sondern ein neues Ticket qualifiziert gemeldet und eröffnet werden muss.

Das Drop-Down-Menü "Log-Datei" ermöglicht es die Log-Datei auszuwählen, für die das Log-Level verändert werden soll.

Durch die Auswahl des "Level" lässt sich die Detailtiefe der Fehlerprotokollierung bzw. der Meldungen auswählen. Die Log-Levels im Auswahlmenü sind absteigend hierarchisch geordnet. Das bedeutet, dass die jeweils höhere Stufe auch die Informationen der unteren Stufen beinhaltet. So werden z.B. im Level WARN auch alle Einträge der Kategorien ERROR und FATAL gespeichert und ausgegeben.

Anmerkungen zur Nutzung der Logfiles

  • Die Änderung des Log-Levels wird nicht rückwirkend auf die gesamte Logdatei angewendet. Die Aufzeichnung des geänderten Log-Levels erfolgt erst ab dem speichern/übernehmen der gemachten Änderung.
  • Die Änderung des Log-Levels muss zuerst übernommen bzw. gespeichert werden, bevor die Ansicht aktualisiert wird.

Welche Log-Datei aktuell angezeigt wird, kann über das Drop-Down-Menü "Log-Datei anzeigen" konfiguriert werden. Die Angabe in dem Eingabefeld "Zeilen" bezieht sich immer auf die letzten Zeilen der Logdateien und muss zwischen 1 und 999 liegen.

Die aktivierte Checkbox "Auto-Update" aktualisiert die Ansicht auf die ausgewählte Log-Datei immer wieder automatisch, so dass dies nicht manuell über die Schaltfläche  durchgeführt werden muss. Über die Schaltfläche  ist es möglich den aktuell gewählten Log-Datei-Reiter in einem neuen Browserfenster zu öffnen und unabhängig von den anderen Browserfenstern der STARFACE zu nutzen.

Die Schaltfläche  öffnet das folgende Fenster.

Durch die Auswahl der ersten Option kann die aktuell ausgewählte Log-Datei an eine beliebige E-Mailadresse versendet werden.

Hinweis: Um den Versand des Logfiles durchzuführen muss ein externer Mailserver eingetragen sein (siehe auch Mailserver auf der STARFACE konfigurieren).

Die zweite Auswahloption überträgt alle wichtigen Log-Dateien der STARFACE als gezippte Datei zum STARFACE Support.

Hinweis: Bitte beachten Sie das übertragene Log-Dateien nicht automatisch ein neues Support-Ticket generiert, sondern ein neues Ticket über das Supportformular eröffnet werden muss.

Bei dem Versand an den Support können zusätzliche Angaben gemacht werden, wie z.B. die Angabe der Nummer eines bereits bestehenden Tickets oder eine detaillierte Angabe von Informationen die bei der Analyse der Log-Dateien hilfreich sind. Dabei muss bedacht werden das einige Logfiles nur tagesaktuell in diesem Übertragungsprozess enthalten sind und ein zeitnaher Versand der Logfiles sehr wichtig ist.

Der Versand erfolgt in beiden Fällen über die Schaltfläche .