Child pages
  • Neue Gruppe auf der STARFACE konfigurieren
Suche
Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Admin"Menüpunkt "Gruppen"

Die Gruppen dienen auf der STARFACE dazu mehrere Benutzer logisch zusammenzufassen und z.B. unter der gleichen Rufnummer erreichbar zu machen. Um eine neue Gruppe zu konfigurieren, muss entweder die Schaltfläche oder ausgewählt werden.

Neue Gruppe konfigurieren

Für eine neue Gruppe müssen die folgenden Daten konfiguriert werden:

Gruppenname: Hier kann ein frei wählbarer Name für die Gruppe eingetragen werden. Wir empfehlen hier die Nutzung einer möglichst sprechenden Gruppenbezeichnung.

Klingelstrategie: Es gibt in der STARFACE mehrere Konfigurationsmöglichkeiten, wie sich eine Gruppe bei einem eingehenden Ruf verhält. Es ist dabei zu beachten, das nur Telefone angesprochen werden, die für die Gruppenrufnummer auch aktiv konfiguriert sind (siehe auch "Rufnummern für einen Benutzer konfigurieren" ).

NameBeschreibung
Ring All GroupDie Telefone aller aktiven Gruppenmitglieder klingeln parallel zueinander.
BroadcastDie Telefone aller aktiven Gruppenmitglieder nehmen den ankommenden Ruf an und stellen sich selbst in den Lautsprechermodus, so kann z.B. eine Durchsage abgebildet werden. Es ist zu beachten, dass nicht alle Telefonmodelle die dafür notwendige Auto-Answer-Funktionalität unterstützen.
Call Hunting GroupDer eingehende Ruf wird nur an jeweils ein Gruppenmitglied weitergegeben. Wird das Gespräch nicht innerhalb von 15 Sekunden von diesem Benutzer angenommen, wird der Ruf an das nächste aktive Mitglied der Gruppe weitergegeben usw.. Die Reihenfolge des Call-Hunting entspricht der Mitgliederliste im Reiter Personenzuordnung einer Gruppe und kann dort auch verändert werden (siehe auch "Bestehende Gruppe konfigurieren"). Alle aktiven Mitglieder der Gruppe, werden so oft durch diese Klingelstrategie angesprochen bis die Umleitung bei Zeitüberschreitung greift.
iQueueDer eingehende Ruf wird nach konfigurierbaren Regeln behandelt (siehe auch "iQueue auf der STARFACE konfigurieren").
Software FaxDie Rufnummern der Gruppe werden als Faxnummer gekennzeichnet und alle eingehenden Faxe können von den Gruppenmitgliedern in der Weboberfläche der STARFACE eingesehen werden.
Software Fax2MailDie Rufnummern der Gruppe werden als Faxnummer gekennzeichnet und alle eingehenden Faxe können von den Gruppenmitgliedern in der Weboberfläche der STARFACE eingesehen werden. Zusätzlich werden die eingegangenen Faxe noch als PDF-Datei an die E-Mailadressen aller Gruppenmitglieder gesendet.

Gruppen-ID: Diese ID kann frei aus Zahlen zusammengesetzt werden und findet Verwendung, wenn die Anmeldung an einer Gruppe über die Tastatur eines Telefons erfolgt.

Chatgruppe: Wird diese Checkbox aktiviert, werden die Gruppenmitglieder in verschiedenen, über XMPP anbindbaren, Messagingprogrammen als Gruppe dargestellt, und es besteht die Möglichkeit, eine Sammelnachricht an alle Gruppenmitglieder zu versenden. Diese Einstellung hat keine Auswirkung auf die Nutzung des STARFACE UCC Clients oder die Zugangsrechte via XMPP der einzelnen Benutzer.

Voicemail-Box: Bei Aktivierung dieser Checkbox, wird bei der Erstellung einer neuen Gruppe auch automatisch eine Gruppenvoicemailbox angelegt.

Passwort: Dieses Passwort kann frei aus Zahlen zusammengesetzt werden, aber findet im Moment keine Anwendung auf der STARFACE.

Zusätzlich muss einer neu erstellten Gruppe mindestens eine interne Rufnummer zugewiesen werden, ansonsten kann die Gruppe nicht erstellt werden. Es können aber auch problemlos mehrere interne und externe Rufnummern gleichzeitig zugewiesen werden.