Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Adressbuch"Schaltfläche "Importieren"


Im ersten Schritt muss über die Schaltfläche  die Vorlagedatei für den Import der Adressbuchkontakte heruntergeladen werden. Die Feldbezeichnungen innerhalb der Vorlagedatei entsprechenden den Feldbezeichnungen eines Kontaktes im Adressbuch der STARFACE. Im Vorfeld manuell hinzugefügte Adressbuchfelder (siehe auch Layout eines Adressbuches konfigurieren) sind automatisch auch in der Vorlagedatei zu finden und können importiert werden.

Adressen importieren

Wenn die Vorlagedatei vorbereitet ist, kann sie über die Schaltfläche  für die Bearbeitung ausgewählt werden. Über das Drop-Down-Menü "Zielordner" kann festgelegt werden, in welches der vorhandenen Adressbücher die Kontakte importiert werden sollen.

Beispiel für einen Adressbuchimport

Über die Schaltfläche  wird der Import gestartet. Es wird dabei immer empfohlen zuerst nur einige wenige Kontakte zu importieren und zu prüfen ob die Feldzuordnungen korrekt abgebildet sind.

Hinweis: Die Vorlagedatei ist Semikolongetrennt aufgebaut und muss immer in UTF-8-Format gespeichert werden.






Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Adressbuch"Schaltfläche "Importieren"


Im ersten Schritt muss über die Schaltfläche  die Vorlagedatei für den Import der Adressbuchkontakte heruntergeladen werden. Die Feldbezeichnungen innerhalb der Vorlagedatei entsprechenden den Feldbezeichnungen eines Kontaktes im Adressbuch der STARFACE.

Adressen importieren

Wenn die Vorlagedatei vorbereitet ist, kann sie über die Schaltfläche  für die Bearbeitung ausgewählt werden. Über das Drop-Down-Menü "Zielordner" kann festgelegt werden, in welches der vorhandenen Adressbücher die Kontakte importiert werden sollen.

Beispiel für einen Adressbuchimport

Über die Schaltfläche  wird der Import gestartet. Es wird dabei immer empfohlen zuerst nur einige wenige Kontakte zu importieren und zu prüfen ob die Feldzuordnungen korrekt abgebildet sind.

Hinweis: Die Vorlagedatei ist Semikolongetrennt aufgebaut und muss immer in UTF-8-Format gespeichert werden.






Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Adressbuch"Schaltfläche "Importieren"


Im ersten Schritt muss über die Schaltfläche  die Vorlagedatei für den Import der Adressbuchkontakte heruntergeladen werden. Die Feldbezeichnungen innerhalb der Vorlagedatei entsprechenden den Feldbezeichnungen eines Kontaktes im Adressbuch der STARFACE.

Adressen importieren

Wenn die Vorlagedatei vorbereitet ist, kann sie über die Schaltfläche  für die Bearbeitung ausgewählt werden. Über das Drop-Down-Menü "Zielordner" kann festgelegt werden, in welches der vorhandenen Adressbücher die Kontakte importiert werden sollen.

Beispiel für einen Adressbuchimport

Über die Schaltfläche  wird der Import gestartet. Es wird dabei immer empfohlen zuerst nur einige wenige Kontakte zu importieren und zu prüfen ob die Feldzuordnungen korrekt abgebildet sind.

Hinweis: Die Vorlagedatei ist Semikolongetrennt aufgebaut und muss immer in UTF-8-Format gespeichert werden.






Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Adressbuch"Schaltfläche "Importieren"



Im ersten Schritt muss über die Schaltfläche  die Vorlagedatei für den Import der Adressbuchkontakte heruntergeladen werden. Die Feldbezeichnungen innerhalb der Vorlagedatei entsprechenden den Feldbezeichnungen eines Kontaktes im Adressbuch der STARFACE.

Adressen importieren

Wenn die Vorlagedatei vorbereitet ist, kann sie über die Schaltfläche  für die Bearbeitung ausgewählt werden. Über das Drop-Down-Menü "Zielordner" kann festgelegt werden, in welches der vorhandenen Adressbücher die Kontakte importiert werden sollen.

Beispiel für einen Adressbuchimport

Über die Schaltfläche  wird der Import gestartet. Es wird dabei immer empfohlen zuerst nur einige wenige Kontakte zu importieren und zu prüfen ob die Feldzuordnungen korrekt abgebildet sind.

Hinweis: Die Vorlagedatei ist Semikolongetrennt aufgebaut und muss immer in UTF-8-Format gespeichert werden.

Werden beim Import der Kontakte Duplikate erkannt, kann über die Schaltfläche konfiguriert werden wie mit diesen Dubletten umgegangen wird. Es stehen die folgenden Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:

AuswahlVerhalten
NeuDer neue Kontakt überschreibt den alten vorhandenen Kontakt.
AlteDer alte vorhandene Kontakt bleibt erhalten und der neue Kontakt wird nicht importiert.
BeideDer neue Kontakt wird impotiert und der alte vorhandene Kontakt wird nicht überschrieben.

Über das Drop-Down-Menü "Auf alle Duplikate anwenden:", kann eine der oben aufgeführten Auswahlmöglichkeiten für alle erkannten Duplikate gesetzt werden . Es kann aber auch über die gleichnamigen Checkboxen einzeln konfiguriert werden, wie mit der jeweiligen Dublette verfahren werden soll. Die Schaltfläche bestätigt abschließend die Verarbeitung der Dubletten.