Page tree
Suche
 Version - 6.7.1.20 / 6.7.1.23

Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Admin"Menüpunkt "Telefone"Reiter "Erweiterte Einstellungen"

In diesem Reiter können die erweiterten Telefoneinstellungen auf der STARFACE vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um die Zugangsdaten für die Weboberfläche und die geschützen Menüs der jeweiligen Telefone.


Authentifizierung für Telefonmenüs: Ab Werk ist der Zugriff auf die Telefonmenüs der STARFACE Benutzer durch einen Sicherheitsmechanismus geschützt. Dies führt jedoch dazu, dass das Telefonmenü auf einigen Telefonmodellen nicht verwendet werden kann, da diese den Zugriffsschutz nicht unterstützen. Um das Telefonmenü auf solchen Telefonen dennoch zu verwenden, kann hier via Checkbox die Authentifizierung global für alle Telefonmodelle deaktivieren werden.

Hinweis: Das Deaktivieren der Authentifizierung für Telefonmenüs stellt, insbesondere bei Telefonen, die direkt über das Internet erreichbar sind, ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Verschlüsselung zu unterstützten Telefonen aktivieren: Ist diese Checkbox aktiviert, werden die Telefongespräche zwischen der Telefonanlage und den Telefonen, die diese Option unterstützen, verschlüsselt. Zum aktuellen Zeitpunkt, wird die Verschlüsslung von den folgenden Modellen unterstützt:

HerstellerModell
SnomD305
SnomD315
SnomD345
SnomD375
SnomD710
SnomD712
SnomD715
SnomD745
SnomD765

Die Verschlüsslung zwischen dem STARFACE UCC Client (Windows & Mac) und der Telefonanlage wird unterstützt und ist immer aktiv. Auch die Kommunikation zwischen dem STARFACE Mobile Client (Android & iPhone) und der Telefonanlage ist immer verschlüsselt.

Herstellerspezifische Einstellungen: Hier können zentral die Passwörter für den Administrationsmodus und, falls vorhanden, den Benutzermodus der verschiedenen von der STARFACE unterstützten Telefonmodelle gepflegt werden. Die hinterlegten Passwörter entsprechenden nach der Grundinstallation den Standardpasswörtern der jeweiligen Hersteller und sollten aus Sicherheitsgründen geändert werden.

Ändert man die Passwörter für den Zugriff auf die Weboberfläche der Telefone, wird beim Speichern die Provisionierung der Passwörter für alle an der Anlage konfigurierten Endgeräte des jeweiligen Herstellers einmalig ermöglicht. Die Endgeräte werden automatisch benachrichtigt und holen sich, sobald es kein aktives Gespräch gibt, die neue Konfiguration von der STARFACE.

Hinweis: Bitte beachten Sie zur Nutzung des Administrations- und Benutzermodus auf den Telefonen die jeweilige Dokumentation des Herstellers.

Digest-Authentifizierung: Durch diese auswählbare Sonderoption bei den Snom-Endgeräten werden die Zugangsdaten nicht im Klartext, sondern verschlüsselt an das Telefon übermittelt.

 Version - 6.6.0.X

Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Admin"Menüpunkt "Telefone"Reiter "Erweiterte Einstellungen"

In diesem Reiter können die erweiterten Telefoneinstellungen auf der STARFACE vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um die Zugangsdaten für die Weboberfläche und die geschützen Menüs der jeweiligen Telefone.


Authentifizierung für Telefonmenüs: Ab Werk ist der Zugriff auf die Telefonmenüs der STARFACE Benutzer durch einen Sicherheitsmechanismus geschützt. Dies führt jedoch dazu, dass das Telefonmenü auf einigen Telefonmodellen nicht verwendet werden kann, da diese den Zugriffsschutz nicht unterstützen. Um das Telefonmenü auf solchen Telefonen dennoch zu verwenden, kann hier via Checkbox die Authentifizierung global für alle Telefonmodelle deaktivieren werden.

Hinweis: Das Deaktivieren der Authentifizierung für Telefonmenüs stellt, insbesondere bei Telefonen, die direkt über das Internet erreichbar sind, ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Verschlüsselung zu unterstützten Telefonen aktivieren: Ist diese Checkbox aktiviert, wird die Datenübertragung zwischen der Telefonanlage und den Telefonen, die diese Option unterstützen, verschlüsselt. Zum aktuellen Zeitpunkt, wird die Verschlüsslung von den folgenden Modellen unterstützt:

HerstellerModell
SnomD305
SnomD315
SnomD345
SnomD375
SnomD710
SnomD712
SnomD715
SnomD745
SnomD765

Die Verschlüsslung zwischen dem STARFACE UCC Client (Windows & Mac) und der Telefonanlage wird unterstützt und ist immer aktiv. Auch die Kommunikation zwischen dem STARFACE Mobile Client (Android & iPhone) und der Telefonanlage ist immer verschlüsselt.

Herstellerspezifische Einstellungen: Hier können zentral die Passwörter für den Administrationsmodus und, falls vorhanden, den Benutzermodus der verschiedenen von der STARFACE unterstützten Telefonmodelle gepflegt werden. Die hinterlegten Passwörter entsprechenden nach der Grundinstallation den Standardpasswörtern der jeweiligen Hersteller und sollten aus Sicherheitsgründen geändert werden. Die geänderten Zugangspasswörter werden bei der nächsten Registrierung der Telefone an der STARFACE automatisch verteilt.

Hinweis: Bitte beachten Sie zur Nutzung des Administrations- und Benutzermodus auf den Telefonen die jeweilige Dokumentation des Herstellers.

Digest-Authentifizierung: Durch diese auswählbare Sonderoption bei den Snom-Endgeräten werden die Zugangsdaten nicht im Klartext, sondern verschlüsselt an das Telefon übermittelt.

 Version - 6.5.1.X


Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Admin"Menüpunkt "Telefone"Reiter "Erweiterte Einstellungen"

In diesem Reiter können die erweiterten Telefoneinstellungen auf der STARFACE vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um die Zugangsdaten für die Weboberfläche und die geschützen Menüs der jeweiligen Telefone.


Authentifizierung für Telefonmenüs: Ab Werk ist der Zugriff auf die Telefonmenüs der STARFACE Benutzer durch einen Sicherheitsmechanismus geschützt. Dies führt jedoch dazu, dass das Telefonmenü auf einigen Telefonmodellen nicht verwendet werden kann, da diese den Zugriffsschutz nicht unterstützen. Um das Telefonmenü auf solchen Telefonen dennoch zu verwenden, kann hier via Checkbox die Authentifizierung global für alle Telefonmodelle deaktivieren werden.

Hinweis: Das Deaktivieren der Authentifizierung für Telefonmenüs stellt, insbesondere bei Telefonen, die direkt über das Internet erreichbar sind, ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Verschlüsselung zu unterstützten Telefonen aktivieren: Ist diese Checkbox aktiviert, wird die Datenübertragung zwischen der Telefonanlage und den Telefonen, die diese Option unterstützen, verschlüsselt.

Herstellerspezifische Einstellungen: Hier können zentral die Passwörter für den Administrationsmodus und, falls vorhanden, den Benutzermodus der verschiedenen von der STARFACE unterstützten Telefonmodelle gepflegt werden. Die hinterlegten Passwörter entsprechenden nach der Grundinstallation den Standardpasswörtern der jeweiligen Hersteller und sollten aus Sicherheitsgründen geändert werden. Die geänderten Zugangspasswörter werden bei der nächsten Registrierung der Telefone an der STARFACE automatisch verteilt.

Hinweis: Bitte beachten Sie zur Nutzung des Administrations- und Benutzermodus auf den Telefonen die jeweilige Dokumentation des Herstellers.

Digest-Authentifizierung: Durch diese auswählbare Sonderoption bei den Snom-Endgeräten werden die Zugangsdaten nicht im Klartext, sondern verschlüsselt an das Telefon übermittelt.

 Version - 6.4.3.X


Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Admin"Menüpunkt "Telefone"Reiter "Erweiterte Einstellungen"

In diesem Reiter können die erweiterten Telefoneinstellungen auf der STARFACE vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um die Zugangsdaten für die Weboberfläche und die geschützen Menüs der jeweiligen Telefone.

Hinweis: Es muss auch die Dokumentation für die erlaubten Sonderzeichen in Passwörtern beachtet werden.


Authentifizierung für Telefonmenüs: Ab Werk ist der Zugriff auf die Telefonmenüs der STARFACE Benutzer durch einen Sicherheitsmechanismus geschützt. Dies führt jedoch dazu, dass das Telefonmenü auf einigen Telefonmodellen nicht verwendet werden kann, da diese den Zugriffsschutz nicht unterstützen. Um das Telefonmenü auf solchen Telefonen dennoch zu verwenden, kann hier via Checkbox die Authentifizierung global für alle Telefonmodelle deaktivieren werden.

Hinweis: Das Deaktivieren der Authentifizierung für Telefonmenüs stellt, insbesondere bei Telefonen, die direkt über das Internet erreichbar sind, ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Verschlüsselung zu unterstützten Telefonen aktivieren: Ist diese Checkbox aktiviert, wird die Datenübertragung zwischen der Telefonanlage und den Telefonen, die diese Option unterstützen, verschlüsselt.

Herstellerspezifische Einstellungen: Hier können zentral die Passwörter für den Administrationsmodus und, falls vorhanden, den Benutzermodus der verschiedenen von der STARFACE unterstützten Telefonmodelle gepflegt werden. Die hinterlegten Passwörter entsprechenden nach der Grundinstallation den Standardpasswörtern der jeweiligen Hersteller und sollten aus Sicherheitsgründen geändert werden. Die geänderten Zugangspasswörter werden bei der nächsten Registrierung der Telefone an der STARFACE automatisch verteilt.

Hinweis: Bitte beachten Sie zur Nutzung des Administrations- und Benutzermodus auf den Telefonen die jeweilige Dokumentation des Herstellers.

Digest-Authentifizierung: Durch diese auswählbare Sonderoption bei den Snom-Endgeräten werden die Zugangsdaten nicht im Klartext, sondern verschlüsselt an das Telefon übermittelt.

 Version - 6.3.0.X


Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Admin"Menüpunkt "Telefone"Reiter "Erweiterte Einstellungen"

In diesem Reiter können die erweiterten Telefoneinstellungen auf der STARFACE vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um die Zugangsdaten für die Weboberfläche und die geschützen Menüs der jeweiligen Telefone.


Authentifizierung für Telefonmenüs: Ab Werk ist der Zugriff auf die Telefonmenüs der STARFACE Benutzer durch einen Sicherheitsmechanismus geschützt. Dies führt jedoch dazu, dass das Telefonmenü auf einigen Telefonmodellen nicht verwendet werden kann, da diese den Zugriffsschutz nicht unterstützen. Um das Telefonmenü auf solchen Telefonen dennoch zu verwenden, kann hier via Checkbox die Authentifizierung global für alle Telefonmodelle deaktivieren werden.

Hinweis: Das Deaktivieren der Authentifizierung für Telefonmenüs stellt, insbesondere bei Telefonen, die direkt über das Internet erreichbar sind, ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Herstellerspezifische Einstellungen: Hier können zentral die Passwörter für den Administrationsmodus und, falls vorhanden, den Benutzermodus der verschiedenen von der STARFACE unterstützten Telefonmodelle gepflegt werden. Die hinterlegten Passwörter entsprechenden nach der Grundinstallation den Standardpasswörtern der jeweiligen Hersteller und sollten aus Sicherheitsgründen geändert werden. Die geänderten Zugangspasswörter werden bei der nächsten Registrierung der Telefone an der STARFACE automatisch verteilt.

Hinweis: Bitte beachten Sie zur Nutzung des Administrations- und Benutzermodus auf den Telefonen die jeweilige Dokumentation des Herstellers.

Digest-Authentifizierung: Durch diese auswählbare Sonderoption bei den Snom-Endgeräten werden die Zugangsdaten nicht im Klartext, sondern verschlüsselt an das Telefon übermittelt.

 Version - 6.2.0.X


Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Admin"Menüpunkt "Telefone"Reiter "Erweiterte Einstellungen"

In diesem Reiter können die erweiterten Telefoneinstellungen auf der STARFACE vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um die Zugangsdaten für die Weboberfläche und die geschützen Menüs der jeweiligen Telefone.


Authentifizierung für Telefonmenüs: Ab Werk ist der Zugriff auf die Telefonmenüs der STARFACE Benutzer durch einen Sicherheitsmechanismus geschützt. Dies führt jedoch dazu, dass das Telefonmenü auf einigen Telefonmodellen nicht verwendet werden kann, da diese den Zugriffsschutz nicht unterstützen. Um das Telefonmenü auf solchen Telefonen dennoch zu verwenden, kann hier via Checkbox die Authentifizierung global für alle Telefonmodelle deaktivieren werden.

Hinweis: Das Deaktivieren der Authentifizierung für Telefonmenüs stellt, insbesondere bei Telefonen, die direkt über das Internet erreichbar sind, ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Herstellerspezifische Einstellungen: Hier können zentral die Passwörter für den Administrationsmodus und, falls vorhanden, den Benutzermodus der verschiedenen von der STARFACE unterstützten Telefonmodelle gepflegt werden. Die hinterlegten Passwörter entsprechenden nach der Grundinstallation den Standardpasswörtern der jeweiligen Hersteller und sollten aus Sicherheitsgründen geändert werden. Die geänderten Zugangspasswörter werden bei der nächsten Registrierung der Telefone an der STARFACE automatisch verteilt.

Hinweis: Bitte beachten Sie zur Nutzung des Administrations- und Benutzermodus auf den Telefonen die jeweilige Dokumentation des Herstellers.

Digest-Authentifizierung: Durch diese auswählbare Sonderoption bei den Snom-Endgeräten werden die Zugangsdaten nicht im Klartext, sondern verschlüsselt an das Telefon übermittelt.

 Version - 6.1.X.X


Weboberfläche der STARFACEMenüpunkt "Admin"Menüpunkt "Telefone"Reiter "Erweiterte Einstellungen"

In diesem Reiter können die erweiterten Telefoneinstellungen auf der STARFACE vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um die Zugangsdaten für die Weboberfläche und die geschützen Menüs der jeweiligen Telefone.


Authentifizierung für Telefonmenüs: Ab Werk ist der Zugriff auf die Telefonmenüs der STARFACE Benutzer durch einen Sicherheitsmechanismus geschützt. Dies führt jedoch dazu, dass das Telefonmenü auf einigen Telefonmodellen nicht verwendet werden kann, da diese den Zugriffsschutz nicht unterstützen. Um das Telefonmenü auf solchen Telefonen dennoch zu verwenden, kann hier via Checkbox die Authentifizierung global für alle Telefonmodelle deaktivieren werden.

Hinweis: Das Deaktivieren der Authentifizierung für Telefonmenüs stellt, insbesondere bei Telefonen, die direkt über das Internet erreichbar sind, ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Herstellerspezifische Einstellungen: Hier können zentral die Passwörter für den Administrationsmodus und, falls vorhanden, den Benutzermodus der verschiedenen von der STARFACE unterstützten Telefonmodelle gepflegt werden. Die hinterlegten Passwörter entsprechenden nach der Grundinstallation den Standardpasswörtern der jeweiligen Hersteller und sollten aus Sicherheitsgründen geändert werden. Die geänderten Zugangspasswörter werden bei der nächsten Registrierung der Telefone an der STARFACE automatisch verteilt.

Hinweis: Bitte beachten Sie zur Nutzung des Administrations- und Benutzermodus auf den Telefonen die jeweilige Dokumentation des Herstellers.

Digest-Authentifizierung: Durch diese auswählbare Sonderoption bei den Snom-Endgeräten werden die Zugangsdaten nicht im Klartext, sondern verschlüsselt an das Telefon übermittelt.